Wer mit rhetorischen Mitteln um sich schmeißen kann, muss auch mit leeren Metflaschen um sich schmeißen können, heißt es ja im Volksmund.

Zwischen all dem vielen Gelerne in den letzten Wochen dieses sehr kurzen Semesters, ergaben sich natürlich dennoch einige Anlässe zum Feiern, die mitgenommen werden „mussten“.

Ich möchte daher noch eben ein paar Bilder nachreichen:
das erste vom 18.04.2007, entstanden auf Abifeierlichkeiten des 6. Semesters – zu sehen: Mirja (die nachher aber noch zu Latein musste und sich daher auch weiterhin im Luisenviertel sehen lassen kann – im Gegensatz zu uns anderen *räusper*), ich, Duckie und Miriam;

das zweite vom 28.04.2007, entstanden auf dem Mittelaltermarkt auf Schloss Burg – hier: Mirja, ich und Nathy;

und die letzten drei vom 30.04.207, an selbigem Ort, diesmal zum Hexenfest/Beltaine, zusammen mit dem „Prince of (fucking) Darkness“, dem Knut. 🙂

Abisaufen 2007 Mittelaltermarkt Schloss Burg

Hexenfest Schloss Burg 2007 Hexenfest Schloss Burg 2007 Hexenfest Schloss Burg 2007
Zum diesem schönen Ereignis hat die Mirja in ihrem Blog ein paar Worte verfasst: Klick!

Schlagwörter:

Oder: Angst bei der täglichen Busfahrt

Nachdem vor wenigen Wochen bereits eine Autofahrerin der Linie 615 von Remscheid nach Wuppertal bei der Einfahrt zum Hauptbahnhof die Vorfahrt genommen hatte, woraufhin diese den Bus an der vorderen Einstiegstür rammte und sich die Scherben dieser durch den halben Bus verteilten (ich saß mit drin), war es heute abermals soweit:

Auf dem Weg von Wuppertal nach Remscheid rammte heute, gegen 16 Uhr, ein UPS-Fahrzeug die 615 in der Kurve kurz vor der Haltestelle „Hasten Museum“ auf der linken Seite, direkt hinter der Fahrerkabine. Die Scherben der beiden Fenster, die diesmal bis in den hinteren Bereich des Busses katapultiert wurden, regneten nicht nur auf diverse Fahrgäste nieder und blieben in ihren Haaren hängen, sondern trafen mit einer gewissen Wucht auch einen Mann, der die Scherben in das Gesicht und die Augen bekam, sowie eine ältere Dame, die sich an der Hand verletzte.

(more…)

Schlagwörter:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen