Da ich soeben noch einmal meine beiden Blogeinträge verbreitet habe, in denen ich zunächst meinen Brief an die WSW mit der Nachfrage bezüglich der Nutzung des Twitter-Accounts veröffentliche und in der danach folgenden die beiden Antworten präsentiere — und weil deswegen nun schon Verwirrung aufkommt –, möchte ich hier nun noch etwas zum Thema ergänzen und meinen Standpunkt zu der Sache noch etwas detaillierter erläutern.

So fragt sich manch einer — vielleicht im ersten Moment scheinbar zu Recht: Wieso? Die WSW schreibt diese Infos doch auf ihre Webseite?
Der Nächste mag schon tiefer ins Web 2.0 eingetaucht sein und bemerken: Wieso? @wuppertal_bus twittert diese Infos doch?

Nun, erstens ist es etwas anderes, ob ich mit meinem Internet-Handy mühsam und umständlich auf Webseiten herumsuchen muss oder ob ich die Info per Twitter zeitnah und automatisch geliefert bekomme.

Und zweitens ist es zwar super, dass es @wuppertal_bus gibt; allerdings handelt es sich dabei nicht um einen offiziellen Account der @WSWWuppertal, sondern um einen netten User, der per Skript die Ausgabe der WSW-Seite zu Twitter umleitet. Der Account @WSWWuppertal schweigt zum Thema Verkehrsmeldungen. Dort ist zuletzt am 13.12. gepostet worden: „WSWWuppertal Wuppertal Stadtwerke Schwebebahnausbau: Sommersperrpause 2011 entfällt, an Wochenenden seltener Stillstand. http://alturl.com/kbdba http://twitpic.com/3flgaz “ — wichtige Info. :-/

(more…)

Schlagwörter:

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit ich bei Ihnen Kunde bin, seit 1999, habe ich keinen Newsletter von
Ihnen erhalten — was auch daran liegen mag, dass ich mich nie für
einen eingetragen habe.

Nun habe ich im vergangenen Monat mein Abo gekündigt. Und plötzlich
bekomme ich einen Newsletter — mit (digitaler) Bitte um
Empfangsbestätigung? Sie haben nun also anhand meines Briefkopfes auf
dem Kündigungsschreiben meine E-Mail-Adresse neu in Ihr System
eingepflegt?

Ich gehe davon aus, dass Sie dies nur als einen gelungenen Scherz
betrachten und mich aus dem Verteiler wieder herausnehmen. 😉

Ich bin ja gerne Kunde bei Ihnen gewesen; verärgern Sie mich daher doch
bitte nicht.

Mit freundlichen Grüßen,
C. A. Dahlmann

Schlagwörter:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen